.b.i.l.l.y. t.a.l.e.n.t.
Sind die alten doch mal fort,
ging ich an nen düstren Ort.
packte aus mein Spritzbesteck
und habe den Konsum gedeckt.

Da meine Alten mich haben sehr vermisst,
schickten sie los nen dicken Polizist.
Er suchte mich hier, er suchte mich dort
und fand mich dann schließlich an dem düstren Ort.

Er fragte mich,warum ich dies mache.
Ich sagte das is ne einfache Sache:
Weil ich Probleme hab die keinen interessieren,
fing ich an die Drogen zu konsumieren.

"Jetzt fahr erst mal mit dem Zug nach Haus
und schlaf den Rausch dort richtig aus.
Morgen sehen wir dann weiter,
dann ist die Welt schon wieder heiter."

Der dicke Polizist ließ mich am Bahnhof heraus.
Dort stieg ich torkelnd aus dem Auto aus.
Irrte auf dem Bahnhof rum
und kippte vor den Gleisen um.

da kam ein Zug in vollem Braus
und bließ mein Lebenslichtlein aus.
Angekommen an der Himmelspforte,
backte Petrus mir ne Torte.

"Drogen aber sind nicht gut",
meinte Jesus in voller Wut.
Haute mir dann eine rein,
danach gings mir gar nicht fein.

Ab diesem Zeitpunkt wusste ich genau,
ich war ne ganz schön dumme Sau.
Denn Drogen machen keinen Sinn,
weil ich am Ende gestorben bin.


so das war das dollste gedicht der welt(mussten mia in deutsch machen)


Blog Gästebuch Startseite Kontakt Archiv
bob marley frohlocket,frohlocket wizo Me
uba mich...... songtexte tests Trash system of a down
gedicht Credits Design Lary
Gratis bloggen bei
myblog.de